Dänemark lockt Touristen mit seiner traumhaften Natur. Jütland bietet viele Naturerlebnisse, Attraktionen und Aktivitäten. Erleben Sie Ihren Jütland-Urlaub in einem Ferienhaus und starten Sie von da Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten Dänemarks. Planen und Buchen Sie mit uns Ihren nächsten Dänemark-Urlaub auf Jütland.

Blåvand ist ein schöner Urlaubsort an der Nordseeküste Jütlands, nordwestlich von Esbjerg in der Kommune Varde gelegen. Er zählt als der westlichste Punkt Dänemarks, der gern von vielen Touristen zum Dänemark Urlaub besucht wird. Insgesamt zählt dieser kleine Ort Blåvand weniger als 200 Einwohner, aber mehr als 2.000 Ferienhäuser. Schöne dänische Ferienhäuser und Ferienwohnungen mit Sauna und Pool können Sie hier buchen.

Durch seine strandnahe Lage zur Nordsee mit weißen Badestrände eignet sich dieser Ort gut für einen Familienurlaub oder Urlaub mit dem Hund. Weil Blåvand an der Küste und auf der Halbinsel Skallingen liegt, ist es von besonders viel Meer umgeben. Im Nordwesten liegt die Nordsee. Im Südosten von Skallingen liegt die Fanø-Bucht und die Insel Fanø. Jenseits der Insel Fanø beginnt das Wattenmeer. Im Nordosten von Skallingen liegt Ho Bay und die kleine Insel Langli.

Im Ort Blavand finden Sie neben den vielen Aktivitätsmöglichkeiten zahlreiche kleine Einkaufsstraßen zum Bummeln, Cafés und Restaurants, die zum Geniessen der dänischen Küche einladen.

Bekannt ist in diesem Ort besonders der Leuchtturm Blåvand, der in der flachen Landschaft hervorsticht und als das westlichste Gebäude Dänemarks zählt.

Besuchen Sie diesen schönen Urlaubsort in Dänemark, egal zu welcher Jahreszeit, und verbringen hier einen unvergesslichen Urlaub in einem dänischen Ferienhaus.

Unterkünfte in Blåvand und Umgebung

Für einen Aufenthalt in Blavand stehen Ihnen schöne dänische Ferienhäuser in der Nähe vom Strand zur Verfügung. Dabei gibt es viele verschiedene Größen und Ausstattungsvarianten, teilweise sogar mit Schwimmbad, Sauna und Solarium. Meist gehört zu den Häuser ein großes Grundstück mit Kinderspielgeräten.
Einige Komplexe enthalten auch Ferienwohnungen mit einer guten Ausstattungen in der Nähe zum Strand und teilweise mit Gemeinschafts Schwimmbad. In vielen Unterkünften ist es auch erlaubt einen Hund mitzunehmen.

Strände in Blåvand

Weiße Sandstrände von bis zu 40 km Länge laden zum Spazierengehen und Baden ein. Es gibt hier einen Nord- und einen Südstrand, wobei der Südstrand etwas windgeschützter durch das Horns Rev liegt und sich deshalb besser für Familien mit Kindern eignet. Am Nordstrand befinden sich viele Dünen die etwas Schutz vor dem Wind geben. Weitere Strände an der Westküste von Jütland bei Blavand sind:

Vejers Strand
Ein weißer Badestrand mit schönen Dünen. Auf einen Teil des Vejers Strands darf man mit dem Auto bis ans Meer heran fahren.

Henne Strand
Beim dänischen Ort Henne Strand befindet sich der gleichnamige Henne Strand, ein breiter Sandstrand mit hohen Dünen. Von hieraus kann man zu bestimmten Jahreszeiten viele Zugvögel, die hier zwischenlanden, beobachten.

Graerup Strand
Der Graerup Strand liegt in einer unberührten Natur zwischen ein paar schönen Ferienhäusern. Ideal zum Erholen, Spazierengehen und Entspannen.

Boersmose Strand
Boersmose Strand ist ein flacher Strand mit hohen schützenden Dünen. Hier ist sowohl das Auto am Strand als auch das nackt Baden erlaubt.

Hvidbjerg Strand
Besonders der Hvidbjerg Strand eignet sich gut zum Baden und Surfen, da er etwas geschützt vom starken Wind liegt.

Hunde am Strand
Ein Paradies für Hunde sind die schönen Sandstrände an der Westküste Jütlands. Von April bis September müssen die Hund am Strand an der Leine geführt werden. Aber das restlich Jahr dürfen sie überall am Strand frei laufen.

Sehenswert an den Stränden von Blåvand sind die schönen Sonnenuntergänge, die das ganze Jahr lang stattfinden.

Aktivitäten & Ausflugsziele in Blåvand

Zahlreiche gut erhaltene Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg findet man an der Westküste Dänemarks in der Region Blåvand. Gerne gehen Urlauber hier klettern oder wandern. Nördlich auf der Kallesmærsk Hede liegt der Truppenübungsplatz Oksbøllejren. Wander- und Radwege führen durch das Militärgebiet. Bei Übungen wird das Gebiet aber gesperrt. Im Sommer wenn viele Urlauber in einem Ferienhaus ihren Urlaub verbringen, gibt es meistens keine Übungen.

Weitere Aktivitäten sind hier Angeln, Schwimmen, Golfen, Beachvolleyball spielen, Reiten, Spazieren, Wandern und vieles mehr. Zudem können Sie beim Spazieren am Meer den berühmten Bernstein, das Gold des Meeres, finden. Wenn Sie einen Stein gefunden haben kann man den gut als Bernsteinschmuck verarbeiten lassen.

Bei schlechtem Wetter bietet sich ein Besuch des Blavand Badeland an. Hier gibt es verschiedene Pools, Saunen, Wasserrutschen und Tropfsteinhöhlen. Ein weiteres Badevergnügen finden Sie in der Oksboel Badeland mit der höchsten und längsten Wasserrutsche.

Oder unternehmen Sie einen Ausflug in Dänemarks älteste Zuckerfabrik Blavand Bolcher und lassen sich die Bonbonherstellung zeigen.

Eine weiteres beliebtes Ausflugsziel ist die Stadt Esbjerg, die etwa eine halbe Autostunde entfernt liegt und Ribe, die älteste Stadt Dänemarks.

Sehenswürdigkeiten in Blåvand

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten finden Sie bei einem Urlaub in Blåvand und Umgebung. Für Familien gibt es einen kleinen Zoo, eine Kerzenfabrik, eine Glasbläserei, eine Töpferei und eine Bernsteinschleiferei. Zudem befinden sich hier noch einige Museen, wie das Egnsmuseum indem Sie alles über das Altertum und die Geschichte von Blavand erfahren. Das Oksboel Ravmuseum mit der faszinierenden Welt des Bernsteins, das Museum der dänischen Feuerwehr und das Panzer Museum.

Weitere beliebte Sehenswürdigkeiten sind der Ribe Dom, die einzige 5 schiffige Kirche Dänemarks und der Varde Ministadt (Miniby), eine Miniaturausgabe der Kaufmannsstadt Varde.

In der Bunkeranlage Tirpitz-Stellung befindet sich ein Museum. Geplant ist das Museum um ein Erlebniscenter zu erweitern. Während das bisherige Museum die Geschichte des Atlantikwalls im Zweiten Weltkrieges thematisiert, soll das zukünftige Museum die gesamte Lokalgeschichte vermitteln.

Blåvand Leuchtturm - Blavandshuk

Hauptattraktion ist der Blåvand Leuchtturm (Dänisch: Blåvand Fyr) bei Esbjerg, das westlichste Gebäude in Dänemark. Er wurde im Jahre 1900 erbaut und misst 39 Meter Höhe. Sein Licht befindet sich etwa auf 55 Metern Höhe, es scheint bis zu 37 Kilometer weit und blinkt dreimal alle 20 Sekunden. Von hier oben hat man eine gute Aussicht über Jütland und das Meer. Die Fernsicht reicht bis Vejers Strand im Norden und Esbjerg im Süden. Er wurde ursprünglich gebaut um die Seeleute vor der tückischen Sandbank Horn Rev zu warnen.

Landschaft von Blåvand

Durch das Wattenmeer, die Sumpfland, Moor, Dünen und Strände steht es aktuell zur Debatte, das Gebiet unter Nationalpark Schutz zu stellen. Denn Skallingen und die Gewässer vor der Küste werden schon als Nationalpark Wattenmeer geschützt. Ein weiterer Grund ist das sich nördlich das Militär- und Naturschutzgebiet Kallesmærsk Hede befindet, dass von vielen Zugvögeln zur Rast aufgesucht wird.

Wetter in Blåvand

Durch die Nordsee herrscht hier immer ein raues, stürmisches und windig Wetter, deshalb ist es wichtig für jede Jahreszeit gut ausgestattet zu sein. Lieber ein paar Anziehsachen mehr anhaben, ausziehen geht immer!

Karte von Blåvand in Jütland

Zum Seitenanfang